Sind unsere Kinder mit Rett-Syndrom hinsichtlich "Corona-Virus" besonders gefährdet?

Liegt wegen der Erkrankung Rett-Syndrom ein besonderes Risiko für schwere Krankheitsverläufe vor?

 

Prof. Dr. med. Bernd Wilken teilt mit, dass Menschen mit Rett-Syndrom in ihrem Immunsystem nicht eingeschränkt sind und die Gefährdung nicht anders zu beurteilen ist wie bei Gleichaltrigen.

Eine Ausnahme bilden die Kinder und Erwachsenen, die viele Lungenentzündungen durch Aspiration haben.


Wir sind ein gemeinnütziger Verein,

der Eltern und Angehörige

von Kindern und Erwachsenen mit Rett-Syndrom zusammenführt und unterstützt.

Wir unterstützen die Familien mit Rett-Kindern, insbesondere nach der Diagnose und in Problemzeiten.

Wir organisieren für unsere Mädchen und Frauen mit Rett-Syndrom therapeutisches Reiten, Freizeiten, Trommeln, Massagen, Yoga, Schwimmen.

Wir fördern Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander durch Familienwochenenden, Müttertage, Vätertage, Tagestreffen.

Wir bieten spezielle Fortbildungen für betroffene Familien, Therapeuten und Betreuer.

Die Familien finden bei uns eine herzliche und vertrauensvolle Atmosphäre.


Wenn Sie gerne bei Amazon einkaufen und uns unterstützen wollen, können Sie über diesen Link bei Amazon wie gewohnt bestellen. Wir erhalten von Amazon als Spende 0,5% des Verkaufspreises. Ihnen entstehen dabei keine Kosten. Vielen Dank im Namen unserer Kinder und Familien.